Feminismus bleibt antirassistisch!

f
Rechter Frauenmarsch durch Berlin-Kreuzberg erfolgreich blockiert.

Nick BRAUNS

Ein rassistischer Aufmarsch von AfD-und Pegida-Anhängern und Neonazis mitten durch den multikulturellen Stadtteil Berlin-Kreuzberg wurde am Samstag erfolgreich von Antifaschisten blockiert. Der rechtsextreme Aufmarsch firmierte offiziell als „Marsch der Frauen“. Doch handelte es sich um alles andere als eine feministische Demonstration. Vielmehr richtete sich der Protest gegen „die Flüchtlingspolitik der Altparteien“, durch die nach Ansicht der Organisatoren des Marsches „die Freiheit der deutschen Frau mehr und mehr eingeschränkt“ werde. „Wir sind hier in Deutschland im 21. Jahrhundert, es darf keinen Rückfall ins Mittelalter und schleichenden Einführung der Scharia geben“, hieß es auf der Facebook-Seite des Marsches. Anmelderin des „Frauenmarsches“ war die kurdischstämmige AfD-Politikerin Leyla Bilge.
In Yeni Özgür Politika weiterlesen


0 Antworten auf „Feminismus bleibt antirassistisch!“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


acht − = eins