Barsani wird graue Eminenz

f

Präsident der kurdischen Autonomieregion im Irak tritt zurück. Waffenstillstand zwischen Bagdad und Erbil

Von Nick Brauns

Masud Barsani verzichtet mit Wirkung am heutigen Mittwoch auf das Amt des Präsidenten der autonomen Kurdischen Regionalregierung (KRG) im Irak. »Ich weigere mich, nach dem 1. November das Amt des Präsidenten der Region weiterzuführen«, hatte der 71jährige Politiker, der seit 2005 an der Spitze der KRG stand, in einem am Wochenende vor dem Regionalparlament in Erbil verlesenen Schreiben verkündet. In Wahrheit war Barsanis Amtszeit bereits im Sommer 2015 ausgelaufen, die Wahlen waren aber immer wieder verschoben worden.
In junge Welt vom 1.11.2017 weiterlesen


0 Antworten auf „Barsani wird graue Eminenz“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ zwei = acht