Marsch gegen Kurdistan

Irak: Nach Rückzug der Peschmerga übernehmen irakische Armee und schiitische Milizen Kontrolle über Erdölstadt Kirkuk

Von Nick Brauns

Nach der handstreichartigen Einnahme der Erdölmetropole Kirkuk sind die irakische Armee und die vom Iran unterstützte mehrheitlich schiitische Milizenkoalition Haschd Al-Schaabi (Volksmobilisierung) am Dienstag in weitere kurdische Siedlungsgebiete im Nordirak eingerückt. Die kurdischen Peschmerga zogen sich weitgehend kampflos aus den mindestens seit 2014 unter ihrer Kontrolle stehenden, aber außerhalb der kurdischen Autonomieregion im Irak gelegenen »umstrittenen Gebieten« zurück.
In junge Welt vom 18.10.17 weiterlesen


0 Antworten auf „Marsch gegen Kurdistan“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ sechs = zwölf