»Organe der Arbeiter und Armen«

In Rojava organisieren sich die Menschen in Kommunen. Gespräch mit Nujiyan Zagros

Von Peter Schaber

f einer Demonstration für die Freilassung des PKK-Vorsitzenden Abdullah Öcalan am 24. Mai in Kobani
Foto: Willi Effenberger

Nujiyan Zagros ist Kovorsitzende der Komuna Taxa Sor in Derik

Was ist eine Kommune und welchen Zweck erfüllt sie? Wie sind die Kommunen in Rojava entstanden?

Die Kommunen wurden aus dem Widerstand geboren. Sie sind ein Ausdruck der Notwendigkeiten, die es in der Gesellschaft gibt. Je besser man den Menschen die Dinge vermittelt, sie überall erklärt, desto größer ist die Partizipation. Ganz am Anfang waren viele skeptisch: Warum soll man so was überhaupt aufbauen? Was für eine Funktion erfüllt das? Wie soll das funktionieren?
In junge Welt vom 31.Mai 2017 weiterlesen


0 Antworten auf „»Organe der Arbeiter und Armen«“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


− fünf = vier