Ankara schwört Rache

Kurdische Splittergruppe bekennt sich zu Anschlag in Istanbul. Regierungspartei beantragt Präsidialdiktatur im Parlament

Von Nick Brauns

Bei einem Doppelanschlag vor dem Stadion des türkischen Fußballklubs Besiktas im Zentrum von Istanbul wurden am Samstag abend mindestens 38 Menschen getötet, darunter 30 Polizisten. 155 Personen wurden zum Teil lebensgefährlich verletzt. Die erste Detonation erfolgte eineinhalb Stunden nach Abpfiff eines Fußballspiels. Ein mit Sprengstoff gefüllter Wagen steuerte gezielt einen Bus mit Bereitschaftspolizisten an. Wenige Sekunden später sprengte sich ein Attentäter in einer Parkanlage gegenüber dem Stadion in die Luft.
In junge Welt vom 12.12.16 weiterlesen


0 Antworten auf „Ankara schwört Rache“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ acht = fünfzehn