Endlich wieder in Freiheit

Syrien: Kurdische und arabische Kämpfer rücken auf Rakka vor

f

Von Kevin Hoffmann, Istanbul

Die »Syrischen Demokratischen Kräfte« (SDF) rücken immer weiter auf die von der Terrormiliz »Islamischer Staat« (IS) gehaltene Stadt Rakka vor. Mehr als 30.000 kurdische, arabische und christliche Kämpfer sollen laut Medienberichten an der am 5. November begonnenen Operation beteiligt sein. Diese trägt den Namen »Wut des Euphrat«. Laut der kurdisch-syrischen Nachrichtenagentur ANHA konnten die aus zwei Richtungen vorrückenden SDF-Einheiten nach viertägigen Kämpfen am Mittwoch bis auf rund 25 Kilometer an die Stadtgrenze vorrücken. Den Kämpfern sollen bei ihrem Vormarsch zahlreiche flüchtende Zivilisten aus den vom IS besetzten Gebieten entgegengekommen sein.
In junge Welt vom 10.11.16 weiterlesen


0 Antworten auf „Endlich wieder in Freiheit“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sieben + neun =