Vor einem Jahr: Anschlag auf Friedenskundgebung in Ankara

Vor einem Jahr starben über 100 Menschen bei einem Doppelsuizidanschlag des Islamischen Staates (IS) auf eine Friedenskundgebung in Ankara. Die Attentäter stammten aus einer IS-Zelle, die unter den Augen der türkischen Sicherheitsbehörden in der Stadt Adiyaman aufgebaut wurde, ihre Namen waren der AKP-Regierung vor dem Massaker bereits bekannt. Einer der Verantwortlichen für den Anschlag war zudem Mitglied der Jugendorganisation der AKP


0 Antworten auf „Vor einem Jahr: Anschlag auf Friedenskundgebung in Ankara“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


drei × = einundzwanzig