Ende des Widerstandes

Kurdische Rebellen haben sich aus belagerter Stadt Nusaybin im Südosten der Türkei zurückgezogen

Von Nick Brauns

Die kurdischen Zivilverteidigungseinheiten YPS haben ihren bewaffneten Widerstand in der im Südosten der Türkei gelegenen Stadt Nusaybin, die seit über 70 Tagen von der türkischen Armee angegriffen wird, aufgegeben. Dies diene angesichts der »maßlosen Angriffe« mit schweren Waffen dem Schutz der verbliebenen Zivilisten, erklärte die Generalkoordination der YPS am Donnerstag. Alle Kämpfer seien bis Mitte der Woche aus der Stadt abgezogen worden. Damit bestehe für die türkischen Sicherheitskräfte kein Grund mehr, Nusaybin weiter zu zerstören. »Jede Kugel, die ab dem 25. Mai vom türkischen Regime in der Stadt abgeschossen wurde und wird, ist eine auf unbewaffnete Zivilisten abgeschossene Kugel«, warnten die YPS vor drohenden Massakern der Einsatzkräfte.
in junge Welt vom 28.5.16 weiterlesen


0 Antworten auf „Ende des Widerstandes“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ drei = vier