Wieder Razzien und Verhaftung gegen kurdische Befreiungsbewegung

Presseerklärung der Roten Hilfe e.V., Göttingen, 23.10.2015

f

Am Mittwoch, 21.10.2015 wurden unter dem Vorwand der Bekämpfung der PKK Wohnungen und Büros politisch aktiver kurdischer Menschen und Vereine polizeilich durchsucht. Die meisten der Razzien fanden in Dresden statt, eine in Hannover. In Dresden wurde dabei ein Mann in Haft genommen, dem die Staatsanwaltschaft vorwirft, Gebietsleiter der PKK in Sachsen zu sein.
Presseerklärung auf Seite der Roten Hilfe weiterlesen


0 Antworten auf „Wieder Razzien und Verhaftung gegen kurdische Befreiungsbewegung“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sieben × = dreiundsechzig