Sparkasse besetzt

Kurdische Jugendliche protestieren in Saabrücken gegen Behinderung der Solidarität mit Rojava in Syrien. Verantwortliche des Finanzinstituts lassen räumen

h

In Saarbrücken haben heute rund zwei Dutzend Jugendliche die Zentrale der örtlichen Sparkasse besetzt. Mit einem Sitzstreik in den Räumen des Geldinstituts protestieren die Mitglieder des kurdischen Studentenverbandes YXK gegen die Kündigung eines Spendenkontos, über das Solidarität mit dem Widerstand der Bevölkerung in Kobani und Rojava – dem kurdischen Teil Syriens – gegen die Banden des »Islamischen Staates« (IS) geübt werden sollte.

Weiterlesen auf junge Welt Website


0 Antworten auf „Sparkasse besetzt“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


− sechs = zwei