Barsanis zweiter Verrat an Jesiden

Kurdische Regierung lässt Angehörige der jesidischen Minderheit verhaften

h

Von Nick Brauns

Für Angehörige der verfolgten religiösen Minderheit der Jesiden war es ein Schlag ins Gesicht: In der Nacht zum Montag verhafteten kurdische Sicherheitskräfte den Oberkommandierenden der jesidischen »Verteidigungskraft Şengal« (HPŞ), Heydar Shesho, in seinem Haus in der Provinz Dohuk. Shesho, der die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, soll wegen Gründung einer »illegitimen Miliz« vor Gericht gebracht werden, erklärte ein Sprecher der kurdischen Regierung am Montag.

In junge Welt vom 8.4.2015 weiterlesen


0 Antworten auf „Barsanis zweiter Verrat an Jesiden“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× acht = zweiundsiebzig