Schüsse auf Demonstranten in Südkurdistan

Sicherheitskräfte haben am Donnerstag in der kurdischen Autonomieregion im Nordirak eine Demonstration gegen Korruption beschossen. Bei dem Übergriff auf die Protestaktion in Saydsadq in der Provinz Sulaymania wurde nach Angaben der „Organisation gegen Folter und Hinrichtungen“ der Student Bryar Hesen getötet, 25 weitere Demonstranten wurden verletzt. Auch am Freitag kam es bei Übergriffen von Sicherheitskräften auf Demonstranten zu zahlreichen Verletzten.Die Sicherheitskräfte in Sulaymania gehören zur Patriotischen Union Kurdistans (PUK) des irakischen Präsidenten Jalal Talabani.
Erst im Dezember war ebenfalls in der Provinz Sulaymania der linksgerichtete Journalist Kawa Germiyani von Auftragsmördern erschossen worden. Germiyani hatte über Korruptionsfälle im Umfeld der mitregierenden PUK recherchiert und war zuvor von einem PUK-Politiker mit dem Tod bedroht worden.


0 Antworten auf „Schüsse auf Demonstranten in Südkurdistan“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


acht + fünf =