15. Januar. Syrien im Fadenkreuz

Der syrische Bürgerkrieg, die Türkei und die Rolle der Kurden

Vortrag und Diskussion mit Dr. Nick Brauns

Seit bald zwei Jahren tobt ein blutiger Bürgerkrieg mit Zehntausenden Toten in Syrien. Die reaktionären Golfmonarchien und die Türkei unterstützen die bewaffnete syrische Opposition mit Waffen, Geld und Logistik. Mit dem Aufbau von rätedemokratischen Selbstverwaltungsstrukturen versuchen unterdessen die syrischen Kurden einen dritten Weg zwischen Baath-Diktatur und der vom Ausland unterstützten Freien Syrischen Armee zu gehen. Die türkische Regierung, die in diesem Jahr mit den schwersten Kämpfen mit der Guerilla der Arbeiterpartei Kurdistans PKK seit den 90er Jahren konfrontiert war, versucht mit Hilfe djihadistischer Gruppen und der syrischen Moslembrüder die Entstehung einer kurdischen Autonomie in Syrien zu verhindern. Offen droht Ministerpräsident Erdogan mit einem direkten militärischen Eingreifen der Türkei in Syrien. Mit der Entsendung von mehreren Hundert Bundeswehrsoldaten in die Türkei ist Deutschland Teil des Kriegsszenarios geworden.

Veranstalter: Partei DIE LINKE BO 378

Zeit: 19.30 Uhr

Ort: Karl-Liebknecht-Haus, Zi.205, Kleine Alexanderstrasse 28 10178 Berlin


0 Antworten auf „15. Januar. Syrien im Fadenkreuz“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun + = siebzehn