Justizminister trifft Hungerstreikende

Am 43 Tag des unbefristeten Hungerstreiks von hunderten politischen Gefangenen aus der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) hat der türkische Justizminister Sadullah Ergin am Mittwoch das Gefängnis von Sincan besucht. Die Regierung habe die Stimme der Hungerstreikenden vernommen und werde sich nun mit deren Forderungen befassen, rief Ergin zum Abbruch des bereits lebensbedrohlichen Protestes auf. Die Hungerstreikenden fordern ein Ende der Isolationshaft von PKK-Führer Abdullah Öcalan sowie die Aufhebung aller gesetzlichen Einschränkungen der kurdischen Sprache.
Unterdessen schloss sich mit Gulser Yildirim am Mittwoch die zweite von sechs inhaftierten Abgeordneten der Partei für Frieden und Demokratie (BDP) dem Hungerstreik an.


0 Antworten auf „Justizminister trifft Hungerstreikende“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× eins = fünf