28. August: Kundgebung „Freiheit für Abdullah Öcalan – Frieden in Kurdistan“

16 Uhr Breitscheidplatz Berlin

Seit Ende Juli 2011 wurde über den auf der Gefängnisinsel Imrali im Marmarameer inhaftierten kurdischen Volksführer Abdullah Öcalan eine zusätzliche Kontaktsperre verhängt. Weder seine Anwälte noch Verwandte dürfen ihn besuchen, auch der Postverkehr ist abgerissen. Abdullah Öcalan wird von Millionen Kurdinnen und Kurden als ihr politischer Repräsentant und Schlüssel für einen Friedensdialog gesehen. In Istanbul hat kürzlich ein Prozess gegen 50 Rechtsanwälte von Abdullah Öcalan begonnen, denen aufgrund ihres Mandats nun selber Mitgliedschaft in einer terroristischen Organisastion vorgeworfen wird.

Eine für den 14. Juli in Diyarbakir geplante Großdemonstration für Öcalan und eine politische Lösung der kurdischen Frage wurde von der AKP-Regierung verboten. Zahlreiche Demonstranten – darunter Abgeordnete der prokurdischen Partei für Frieden und Demokratie BDP und der Oberbürgermeister Osman Beydemir – wurden durch massive Polizeiangriffe mit Knüppeln und Gasgranaten verletzt.

Freiheit für Abdullah Öcalan und alle politischen Gefangenen!

Für ein Ende der Militäroperationen in Kurdistan – Schluss mit den Massenverhaftungen gegen kurdische und linke türkische Politikerinnen und Politiker

Für eine politische Lösung der kurdischen Frage!


0 Antworten auf „28. August: Kundgebung „Freiheit für Abdullah Öcalan – Frieden in Kurdistan““


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sieben − = zwei