Straßburg/Dresden: Antifa Genclik Enternasyonal


Am ver­gan­ge­nen Sams­tag gin­gen in Dres­den rund 10.​000 An­ti­fa­schis­tIn­nen gegen Nazis und Re­pres­si­on auf die Stra­ße. Zur sel­ben Zeit de­mons­trier­ten wir mit rund 60.​000 Kur­dIn­nen und In­ter­na­tio­na­lis­tIn­nen aus ganz Eu­ro­pa in Straß­burg gegen Krieg und Re­pres­si­on.

In die­sem Jahr konn­te der Na­zi­groß­auf­marsch zum drit­ten Mal hin­ter­ein­an­der nicht statt­fin­den. So wurde vor­erst aus Deutsch­lands größ­tem Na­zi­auf­marsch durch die Zu­sam­men­ar­beit tau­sen­der An­ti­fa­schis­tIn­nen aus dem ge­sam­ten Bun­des­ge­biet eine mäch­ti­ge An­ti­fa­de­mons­tra­ti­on gegen Neo­na­zis, Ras­sis­mus und Re­pres­si­on. Auch in Straß­burg gin­gen 60.​000 Men­schen gegen Re­pres­si­on, Krieg und Unterdrückung auf die Stra­ße. Sie forderten die Freiheit von Abdullah Öcalan und allen linken politischen Gefangenen in der Türkei und ein Ende der seit Jahrzehnten anhaltenden Unterdrückung und Verleugnung der kurdischen Bevölkerung.
Egal an wel­chem Ort, es ist wich­tig, star­ke Zei­chen gegen staat­li­che Re­pres­si­on und men­schen­ver­ach­ten­de Ideo­lo­gi­en und für in­ter­na­tio­na­le So­li­da­ri­tät zu set­zen.


0 Antworten auf „Straßburg/Dresden: Antifa Genclik Enternasyonal“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


vier − vier =