Demo: Stoppt die Hinrichtungen politischer Gefangener im Iran!

Kundgebung und Demonstration am Samstag 22. Mai 14 Uhr ab Adenauerplatz Berlin

Am 9.Mai hat das iranische Regime fünf politische Gefangene in einer Nacht- und Nebelaktion im Teheraner Evin-Gefängnis als „Feinde Gottes und des Staates“ gehängt. Dem Lehrer und Gewerkschafter Farzad Kamangar, den Lehrern Ali Heydarian und Farhad Vakili sowie der Frauenrechtsaktivistin Shirin Alam Hooli wurde die Mitgliedschaft in der oppositionellen Partei für ein freies Leben in Kurdistan (PJAK) vorgeworfen. „In den Händen der Soldaten habe ich Tage voller Schmerz durchlebt. Warum haben sie mich festgenommen oder warum hängen sie mich auf? Ist es weil ich Kurdin bin? Ich bin als Kurdin geboren und musste soviel Folter und Schikane erleben weil ich Kurdin bin“, heißt es im Abschiedsbrief von Shirin Alam Hooli. Bis heute weigert sich das Regime, die Leichen der Hingerichteten an deren Familien auszuhändigen. Gegen die Hinrichtungen kam es zu massiven Protesten im ran, und in den kurdischen Landesteilen wurde ein Generalstreik durchgeführt. Das Regime verhängte den Ausnahmezustand über kurdische Städte, Militär marschierte ein, mehrere Demonstranten wurden verhaftet.

Diese Verbrechen, die die Weiterführung von 31 Jahren Politik der Unterdrückung, Folter, Steinigung und Massenhinrichtungen an politischen Gefangenen ist, hat zur weltweiten Proteste geführt. Das weigert sich aus Angst vor Protesten die Leichname der Hingerichteten an deren Familien zurück zu geben.

Seit 2007 sind 7 Gefangene aus kurdischen Oppositionsgruppen hingerichtet worden. 18 weiteren kurdischen politischen Gefangenen und einer Anzahl zum Tode verurteilter iranischer Oppositioneller droht die Hinrichtung. Auch eine Reihe von afghanischen Flüchtlingen ist im Iran zum Tode verurteilt worden.

Mit unserem Protest wollen wir unser Mitgefühl für die Angehörigen, Freunde und Genossen der Hingerichteten ausdrücken und sie bei ihren Bemühungen um Gerechtigkeit unterstützen. Wir fordern einen sofortigen Stopp der Hinrichtungen und die Freilassung aller politischen Gefangenen.

Code e.V.

Bündnis der Kurden und kurdischen Vereine Berlin-Brandenburg

Kurdistan-Solidaritätskomitee Berlin

Komitee zur Unterstützung der politischen Gefangenen im Iran- Berlin e.V.

Rat der Kurden und kurdischen Vereinigungen Berlin-Brandenburg

Säkulare IranerInnen für Freiheit und Demokratie

Verein iranischer Flüchtlinge in Berlin e.V.

Zeit: Samstag, 14:00 Uhr,

Ort: Adenauerplatz


0 Antworten auf „Demo: Stoppt die Hinrichtungen politischer Gefangener im Iran!“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× sechs = dreißig